Dreame Bot Z10 Pro Staubsaugerroboter » Vorgestellt und Ausprobiert

Produktvorstellung: Der Dreame Z10 Pro Saugroboter von Dreamtech

Am heutigen Montag möchten wir euch eine neue Produktvorstellung auf unserem Blog präsentieren. Es handelt sich um den brandneuen Dreamtech Dreame Z10 Pro Staubsaugerroboter den wir bereits mehrere Wochen lang ausprobieren konnten und den ihr ab Morgen kaufen könnt.

Dreame Bot Z10 Pro Staubsaugerroboter
Foto: Dreametech / Z10 Pro mit Station

Überblick zur Technik und zum Lieferumfang

Der Dreamtech Dreame Bot Z10 Pro Staubsaugerroboter präsentiert sich in einem hochwertigen Gehäuse. Er hat eine Größe von 353 x 350 x 96,8 Millimetern an Breite x Tiefe x Höhe und er arbeitet mit einer Leistung mit 46 Watt im Betrieb. Die Energieversorgung findet über den kräftigen 5200 mAh starken Lithium-Ionen-Akku statt der per mitgelieferte Lade- und Absaugstation geladen wird.

Dreame Z10 Pro Ausgepackt
Saugroboter mit Seitenbürste, Filterbeutel und Wischpad

Zur Staubaufnahme verfügt der Roboter über einen 400 ml großen Staubfangbehälter der sich unter der oberen Abdeckung befindet. Im Wischbetrieb versorgt der 100 ml große Wassertank das Wischpad mit Frischwasser. Die Saugleistung ist mit 4000 pa angegeben. Die Vernetzung und die Einbindung ins heimische Netzwerk erfolgt per 2.4 GHz WLAN. Der Saugroboter lässt sich über die kostenlose Xiaomi Home App steuern. Als Sprachassistenten werden der Google Assistent und Amazon Alexa unterstützt.

Dreame Z10 Pro mit Station
Der Roboter mit Station

Die mitgelieferte Basis-Station erfüllt gleich zwei Zwecke. Sie dient zum Aufladen des Roboters und gleichzeitig zum Entleeren des Staubbehälters. Die Absaug-Funktion erfolgt automatisch nach dem Reinigungsende. Die Basis-Station hat eine Größe von 353 x 350 x 96,8 Millimetern an Höhe x Tiefe x Breite. Die Energieversorgung erfolgt per Netzbetrieb und sie arbeitet mit 800 Watt an Leistung.

Zum Lieferumfang zählen der Dreame Bot Z10 Pro Staubsaugerroboter, die Basis-Station mit automatischer Absaug-Funktion, ein Reinigungswerkzeug, eine Seitenbürste, ein Netzkabel, ein Wassertank, ein Wischpad, Staubsaugerbeutel für die Station und die Bedienungsanleitung.

 

Dreame Z10 Pro Staubbehälter
Die Absaugstation mit Filter

Erste Schritte und Inbetriebnahme

Ausgepackt, zusammengesetzt und in Betrieb genommen ist der Staubsaugerroboter in wenigen Minuten. Zur Inbetriebnahme gehört das montieren der einzelnen Bestandteile, darunter die Seitenbürste sowie den Staub- oder Wasserbehälter, die Einbindung ins WLAN-Netzwerk und die Konfiguration per App. Als App steht die Xiaomi Home App zum kostenlosen Download für iOS und Android bereit. Nach der Registrierung kann der Roboter angemeldet und die gewünschten Einstellungen getätigt werden.

Nach dem Ladevorgang des Saugroboters startet die erste Erkundungsfahrt. Er fährt die Räume einzeln ab und erstellt eine Karte die, nach der Fertigstellung, bearbeitet werden kann. Über das Moderne LIDAR-System werden Räume, Wege und Hindernisse gescannt und auf der Karte vermerkt. Nach der Erstellung des Kartenmaterials können weitere Wünsche per App festgelegt werden, zum Beispiel eine virtuelle Wand oder No-Go-Zonen.

Die Absaugstation wird an einer freien Haushaltssteckdose angeschlossen. Der mitgelieferte Staubsaugerbeutel wird, über die obere Klappe, eingesetzt und befestigt.

Dreame Z10 Pro Betrieb
Unterwegs im Haushalt

Unsere Erfahrungen zum Dreame Bot Z10 Pro

Der Dreame Bot Z10 Pro Saugroboter bietet viele Vorteile für die reibungslose und wartungsarme Reinigung von Wohnräumen an. Dank seiner Absaugstation muss er nicht mehr händisch entleert werden. Er fährt zur Station und über einen Absaug-Mechanismus, wird der Behälter automatisch entleert. Der abgesaugte Schmutz wird in dem vier Liter großen Staubsaugerbeutel gesammelt. Er lässt sich mit wenigen Handgriffen aus der Station entnehmen und im Restmüll entsorgen.

Laut Hersteller muss der Staubsaugerbeutel etwa alle zwei Monate getauscht werden, was aber auch abhängig vom Grad der Verschmutzung ist. Bei unseren rund 40 Reinigungsvorgängen war bislang noch kein Austausch es Staubsaugerbeutels notwendig.

Über das LIDAR-System, das aus einer Vielzahl an Sensoren besteht, findet sich der Saugroboter im Haushalt zurecht. Er scannt Räume und erschafft detailreiche Karten, mit Wegen, Hindernissen sowie Reinigungsbereichen. Über die exakte Kartographie wird die flächendeckende Reinigung unterstützt. Zur Überwindung von kleineren Hindernissen, wie etwa Vorlegern oder Türschwellen, tragen die speziellen Räder bei. Sie können bis zu zwei Zentimeter hohe Schwellen überwinden. Über die erweiterte Sensorik ist außerdem der Schutz vor Treppen und Abstürzen gegeben. Diese werden sicher erkannt und umfahren.

In unserem Test hat das Navigationssystem kaum Schwächen gezeigt. Dank der feinen Sensorik werden Möbelstücke gekonnt umfahren beziehungsweise Rand nah gereinigt. Kleinere Schwierigkeiten hatte der Roboter mit zu vielen und zu eng gestellten Stuhlbeinen. Beim Esszimmertisch benötigte er meist mehrere Anläufe um einen Weg hindurch zu finden. Freie Flächen und die Reinigung unter Möbelstücken hat er hingegen schnell und kontrolliert durchgeführt.

Die Lautstärke des Saugroboters hängt stark von der eingestellten Leistungsstufe ab. Im Turbo-Modus erzeugt der Saugroboter rund 64 Dezibel an Lautstärke, was annähernd dem Geräuschpegel eines typischen Bodenstaubsaugers entspricht. Für den Nachtbetrieb empfehlen sich die Einstellungen Leicht und Standard, für den Geräuschreduzierten Betrieb.

Der Wischbetrieb ist, wie bei fast allen Staubsaugerrobotern, eher als zusätzliches Gimmick anzusehen. Das Wischpad kann zur Reinigung von leichten Verschmutzungen verwendet werden. Für hartnäckigere Verschmutzungen, wie eingetrocknete Speisereste, reicht die Wisch-Funktion meist nicht aus.

Dank seines 5200 mAh starken Akkus ist der Dreame Z10 Pro auch für besonders große Wohnungen und Räume ausgelegt. Die Akkulaufzeit umfasst, laut Hersteller, bis zu 2,5 Stunden und ist abhängig von der gewählten Leistungsstärke. In unserem Test, mit einem Reinigungsbereich von 41 m² und im Standard-Modus, schafft der Saugroboter einen kompletten Reinigungszyklus in 54 Minuten. Der Ladezustand des Akkus lag bei rund 75%.

Dreame Z10 Pro Leistungsangaben
Leistungseinstellungen

Die Xiaomi Home App

Die Xiaomi Home App präsentiert sich aufgeräumt, leicht verständlich und sie ist einfach zu bedienen. Sie bietet ein großes Portfolio an Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen an, für den individuellen Reinigungsbetrieb des Roboters. Die App ist universell nutzbar und kann, neben dem Saugroboter, auch mit weiteren Smart-Home-Geräten von Dreamtech, Xiaomi und Co. kombiniert werden.

Über die App könnt ihr die Haushaltsreinigung auf eure Wünsche anpassen. Mitunter lässt sich die hoch präzise Hindernisvermeidung einschalten, die Lautstärke der Benachrichtigungen einstellen sowie einen zusätzlichen Leistungsschub für Teppiche aktivieren. Für die Sicherheit kann die Kindersicherung hinzugeschaltet werden. Die Kindersicherung aktiviert die Tastensperre am Roboter im stillstand.

 

Dreame Z10 Pro Einstellungen
Das Einstellungsmenü

Über die Kategorie „Geplante Reinigungen“ können gewünschte Reinigungszeiten eingestellt werden. Im Reinigungsverlauf findet ihr eine Übersicht der letzten Durchgänge mit Uhrzeit, Raumgröße und Dauer des Reinigungsvorganges. Außerdem könnt ihr euch die zurück gelegten Wege des Roboters anschauen. Über die Rubrik „Serviceplan“ werden Angaben zur Lebensdauer der einzelnen Komponenten angegeben, darunter dem Filter, der Seitenbürste, der Hauptbürste und der Sensoren.

Über das Service-Menü wird außerdem die Lebensdauer der Komponenten angegeben und ab wann ein Wechsel beziehungsweise eine Reinigung des Gerätes notwendig wird. Die weiteren Menüpunkte umfassen die manuelle Fernsteuerung des Saugroboters per Smartphone, das Aufsuchen des Gerätes, die Auswahl eines gewünschten Gerätenamens, die Standortverwaltung und auch die Aktualisierung der Firmware-Software.

Das Hauptmenü zeigt die kartographierte Karte an, den Ladezustand des Akkus, den aktuellen Reinigungsbereich sowie die Reinigungszeit. Über das Hauptmenü können die verbotenen Zonen festgelegt und der Reinigungsmodus eingestellt werden. Beim Reinigungsmodus stehen die Saugleistungen Leicht, Standard, Stark und Turbo zur Auswahl. Die getätigten Einstellungen wirken sich gleichzeitig auch auf den Energieverbrauch aus. Im Wisch-Betrieb kann die Wassermenge in Niedrig, Mittel und Hoch eingestellt werden, je nach Empfindlichkeit des Bodens.

Dreame Z10 Pro Raumplanung
Die Hauptansicht

Fazit und Preis

Der Dreame Bot Z10 Pro Saugroboter ist mittlerweile der dritte Haushaltsroboter den wir bei uns im Haushalt testen konnten und zugleich auch das teuerste  Modell. Seine Navigation erfolgt präzise und er arbeitet, im Normalbetrieb, mit einer angenehmen Lautstärke.

Die mitgelieferte Absaugstation macht ihn wartungsarm und abgerundet wird das ganze über die umfangreiche App, die keine Wünsche offen lassen sollte. Wir können den Staubsaugerroboter bedenkenlos weiterempfehlen. Weiter unten im Beitrag findet ihr noch zwei kleine Videos zur Absaug-Funktion der Station und zur Reinigungsleistung im Turbo-Modus. Eure Fragen und Feedback zum Saugroboter könnt ihr gerne weiter unten in die Kommentare schreiben.

Der Dreamtech Dreame Bot Z10 Pro Staubsaugerroboter wird ab Morgen dem 10.8.2021 in den Verkauf durchstarten. Er wird zum Beispiel im Online-Shop bei AliExpress.com verkauft, zu einem aktuellen Preis von 683,59 US$ (umgerechnet ca. 575€). Die Absaugstation ist im Preis enthalten.

Videos:

Die Absaugstation in Aktion

Saugen im Turbo-Modus

Weitere Fotos:

Dreame Z10 Pro Verpackung
Die Verpackung

 

Dreame Z10 Pro Top Ansicht
Ansicht der Oberseite

 

Dreame Z10 Pro Bottom Ansicht
Ansicht der Unterseite

 

Dreame Z10 Pro Aufgeklappt
Geöffneter Deckel mit Blick auf Staubbehälter

 

Dreame Z10 Pro Absaugstation
Die Absaugstation

 

Dreame Z10 Pro Angedockt
Angedockt und im Ladevorgang
Dreame Z10 Pro Staubbehälter
Absaugstation mit Staubsaugerbeutel

 

Dreame Z10 Pro Raumübersicht
Festlegung von Reinigungsbereichen

 

Dreame Z10 Pro Etagen
Das erfasste Kartenmaterial

 

Dreame Z10 Pro Gerätemenü
Übersicht der eingebundenen Geräte

 

Info: Für unsere Produktvorstellung haben wir ein Testgerät des Dreamtech Dreame Bot Z10 Pro Saugroboters vom Hersteller zur Verfügung gestellt bekommen.



Bewertungen

Hier könnt ihr eine schnelle Bewertung zum Angebot abgeben. Für Testberichte, Meinungen, Reviews und Feedback nutzt bitte die Kommentar-Funktion des Blogs.

Aktuell: / 5. Bewertungen


Hilfe, Service und Support

In unserer Rubrik Support - Service - Hilfe findest Du nützliche Informationen zu Themen wie Handelsmarken, Ansprechpartnern, Service, Support, Garantie, Zubehör, Ersatzteilen, Bedienungsanleitungen und weiteren Kontaktmöglichkeiten.

Über den Autor

Stefan Sprick, Jahrgang 83, ist Herausgeber und Blogger von WeltderAngebote.de. Er beschäftigt sich mit Angeboten, Deals und Schnäppchen von Supermärkte und Discountern in Deutschland und Europa.

Weitere Angebote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.








WeltderAngebote.de