Workzone Hochdruckreiniger bei Aldi Süd erhältlich

Auch in diesem Jahr wird der Workzone Hochdruckreiniger bei Aldi Süd angeboten. Ihn gibt es diesmal am Samstag dem 8.4.2017 zum Preis von 89,99€ zu kaufen. Die technische Ausstattung ist hierbei identisch und nur der Preis wurde um 10€ gesenkt, im Vergleich zum Angebot von 2016.

Der Workzone Hochdruckreiniger arbeitet mit einer maximalen Anschlussleistung von 2,2kW (2200 Watt) und bietet eine Fördermenge mit bis zu 450 Litern die Stunde an, sowie einen maximalen Druck von 150 bar und einen Nenndruck von 110 bar. Der Reiniger kann unter anderem zum säubern von Straßen, Garagen und anderen Objekten und Flächen genutzt werden.

Dementsprechend umfangreich fällt auch das mitgelieferte Zubehör aus, das unter anderem einen zehn Meter langen Hochdruckschlauch beinhaltet, ein fünf Meter langes Anschlusskabel, ein Strahlror mit Druckregulierung, ein Strahlrohr mit Rotordüse, eine rotierende Waschbürste und ein integrierter Behälter, den man mit bis zu einem Liter an Reinigungsmittel befüllen kann.

Die Garantie vom Hersteller umfasst die üblichen drei Jahre und die Service-Adresse ist im Lieferumfang mit dabei. Eine TÜV Rheinland Zertifizierung liegt bei diesem Modell vor, genauso wie eine GS-Kennzeichnung für die geprüfte Sicherheit und ein LGA-Logo, für die Prüfung der Gebrauchseigenschaften.

Der Workzone Hochdruckreiniger

  • Fahrbar – mit 2 Rädern und ausziehbarem Handgriff.
  • Fördermenge: 450 l/h
  • Anschlussleistung: 2,2 kW
  • Druck max.: 150 bar
  • Nenndruck: 110 bar
  • Mit 10 m Hochdruckschlauch
  • 5 m Kabel
  • Strahlrohr mit Druckregulierung
  • Strahlrohr mit Rotordüse
  • rotierender Waschbürste und integriertem Behälter für 1 l Reinigungsmittel.
  • 3 Jahre Garantie
  • Lieferumfang: Workzone Hochdruckreiniger, Service-Adresse
  • TÜV Rheinland Zertifiziert
  • GS Geprüfte Sicherheit
  • LGA Getestet auf Gebrauchseigenschaften.
  • Preis: 89,99€
  • Erhältlich ab 8. April 2017 (KW 14) bei Aldi Süd

Workzone Hochdruckreiniger bei Aldi Süd erhältlich

Quelle: Aldi Süd

Beitrag teilen:

Kommentar schreiben